HOME AKTUELLE BILDER EVENTS INFOS FORUM LINKSAMMLUNG WINDRECHNER16. Januar 2019 06:33
Navigation
AKTUELLE BILDER
BILDARCHIV 2007
BILDER 2003-2006

EVENTS
SPOTGUIDES
REISEBERICHTE
WKS-ARTEN
X-TREME
FORUM
LINKSAMMLUNG
WINDRECHNER

Suche
Kontakt
Impressum
Aktuellstes Bild:

Zufallsbild:

18. Oktober 2009
Letzte Kommentare
Fotos
:shaka:
05.05.-06.05.2018 ...
der Wind war an di...
Früher aufstehen, ...
:shaka::shaka::sha...
WE is gesichert...
Auf dem Gipfel des...
Ursprünglich im Os...
Yoga ist eine indi...
viva la vida !
Traunsee Action Days 2016
Kitesurf Contests
th03.06.-05.06.2016 Traunsee
Traunsee Action Days 2016
Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr finden die Traunsee Action Days heuer ihre Fortsetzung. Am südlichen Ufer des Traunsees, im Freizeitgelände Rindbach...



Sonntag, 05. Juni 2016 Über 5.000 wassersportbegeisterte Zuseher genossen am Wochenende von 3.-6. Juni die spektakuläre Show der Traunsee Action Days. Ob Wake Boarder, Wake Surfer, Kite-Foiler, Stand UP Paddler oder Motten Segler, die Trendsportler konnten sich am Traunsee so richtig austoben. Trotz dem die Latte für den finalen Tag vom spektakulären Flutlicht-Wake Surf Wettbewerb des Vorabends extrem hoch lag, kamen die Fans des actionreichen Wassersports auch am letzten Tag voll auf ihre Rechnung und trotzten gar den Regenschauer. Neben dem Abschluss des Motten-Segelns, lieferten vor allem die Stand-Up Paddler im Long-Distance Race der SUP Alps Trophy ein spektakuläres Highlight zum Abschluss. Knapp 50 Teilnehmer legten mehr als 10km stehend auf einer Art Surfbrett - nur mit Hilfe eines Paddels - zurück. Während der große Favorit Peter Bartl im SUPer Cross am Vortag noch hauchdünn seiner eigenen Tochter unterlagen war, paddelte er sich im Log-Distance Rennen mehr als souverän zum Sieg. Mit einer Geschwindigkeit von über 10 km/h ließ er seiner Konkurrenz keine Chance und kam mit über 3,5 Minuten Vorsprung auf den Tschechen Tomas Vanecek ins Ziel. Die Frauenwertung gewann wenig überraschend Laura Bartl, für die die Traunsee Action Days 2016 ein voller Erfolg waren. Einen Erfolg auf ganzer Linie verzeichnete auch der Kite Foiler Olly Bridge. Mit einem Respektabstand auf den Deutschen Peter Müller flog der Brite in stylisher Manier über den Traunsee zum Sieg. Auf Rang drei landete der Lokalmatador und dritter Profi im Bunde Adrian Geislinger. Ganz ohne die Hilfe eines Kite-Schirms flogen auch die sogenannten „Motten“ über das Wasser. Mit drei Siegen aus ebenso vielen Wettfahrten, schnappte sich der Österreicher Maximilian Stenzl den Sieg bei den Traunsee Action Days 2016. Den zweiten Rang belegte Landsmann Michael Schönleitner vor dem Finnen Erik Lindahl (Text: PROFS Consulting GmbH).
Ergebnis Levitaz-Cup Kite-Foiling
(nach vier Wettfahrten)

1. Olly Bridge 4,0 GBR
2. Peter Müller 10,0 GER
3. Adrian Geislinger 19,0 AUT
4. Kari Eisenhut 24,0 SUI
5. Benjamin Geislinger 41,0 AUT
Ergebnisse SUP Long Distance – SUP Alps Challenge
1. Peter Bartl AUT
2. Tomas Vanecek CZE
3. Alfons Kristan AUT
4. Michael Frosch AUT
5. Wolfgang Leen AUT

Samstag, 04. Juni 2016 Die Traunsee Action Days machen auch am zweiten Tag ihrem Namen alle Ehre. Coole Sprünge, schnelle Rides, spektakuläres Side-Events und vieles mehr wurde den über 2000 wassersportbegeisterten Zusehern in Ebensee geboten. Ob Wake Boarder, Wake Surfer, Kite-Foiler, Stand UP Paddler oder Motten-Segler, am Samstag durften fast alle ihr Können unter Beweis stellen um die Menge richtig anzuheizen. Spektakuläre Höhepunkte lieferten die Athleten im Finale des Corona Wake Board Cups sowie im Wake-Surf Nachtrennen. Auch im spannenden SUPerCross der Standup-Paddler fiel bereits eine Entscheidung. Viele verschiedene Wassertrendsportarten benötigen dementsprechend auch unterschiedliche Wind- und Wasserbedingungen. Der einzigartige Traunsee schafft es allerdings innerhalb nur eines Tages den Bedürfnissen von so gut wie allen Athleten Bild2zu entsprechen. Einzig die Freestyle Kiter müssen noch auf ihren Einsatz am Sonntag warten. Das erste Finale der Taunsee Action Days bestritten die Stand-UP Paddler im SUPerCross Bewerb der SUP Alps Trophy. In dieser spannenden und spektakulären Disziplin gingen alle Athleten gleichzeitig an den Start und absolvierten den selben Parcours. Bei einem Herzschlagfinale kam es zum Showdown zwischen Vater und Tochter. Laura Bartl setzte sich gegen Papa und Trainer Peter Bartl und den Rest der Konkurrenz eindrucksvoll durch. Auf dem dritten Rang landete Leila Dedial aus Deutschland. Bereits am Sonntag geht es weiter mit den Stand-UP Paddlern, wenn es im long-distance Race knappe 11 km zu absolvieren gilt. Eine weitere Entscheidung ist bereits beim Corona Wakeboard Cup gefallen. Nico Juritsch gelangen die spektakulärsten Sprünge über die vom Motorboot gezogenen Wellen. Er setzte sich gegen den Vorarlberger David Hofer und Michi Scharner durch. Aber auch die Damen und Junioren zeigten sich alles andere als schüchtern und verwendeten die mächtigen Wellen als Sprungchance um stylisch auf der anderen Seite zu landen. Bei den Damen setzte sich am Ende hauchdünn Mara Salmina vor der Lettin Kristine Bezbaile und ihrer Schwester Mona Salmina durch. Die Juniorenwertung gewann Lorenz Stabauer vor seinem Klubkollegen Alexander Breneis. Bei den Kite-Foilern standen am Samstag gleich drei weiter Wettfahrten des Levitaz-Cups auf dem Programm. Dem amtierende Junioren Europameister Olly Bridge gelang eine wahre Matchdemonstration, er konnte bisher alle vier heats für sich entscheiden. Auf den Plätzen zwei und drei rangieren mit Peter Müller und Adrian Geislinger zwei weitere Kite-Profis. Aber auch auf dem Land wurde für jede Menge Action gesorgt. So heizte zum Beispiel Petr Kraus, mit einer spektakulären Kostprobe seiner Trial-Bike Künste, den zahlreich erschienenen Zusehern so richtig ein. Wem das noch nicht genug war, hatte die Möglichkeit am Abend mit den Athleten zu coolen Beats bei der Riders-Party feiern. Doch bereits am Sonntag geht das actionreiche Programm weiter. Neben dem Finale der Kite-Foiler und der Motten-Segler sind auch die Kite-Freestyler und die Stand-UP Paddler im Longdistance Race zu bewundern (Text: PROFS Consulting GmbH).

Bilder, Samstag, 04. Juni 2016

Ergebnisse SUPerCross – SUP Alps Challenge
1. Laura Bartl AUT
2. Peter Bartl AUT
3. Leila Dedial GER
4. Thomas Vanecek CZE
5. Sabine Schellander AUT

Zwischenergebnis Levitaz-Cup Kite-Foiling
(nach vier Wettfahrten)
1. Olly Bridge 4,0 GBR
2. Peter Müller 10,0 GER
3. Adrian Geislinger 19,0 AUT
4. Kari Eisenhut 24,0 SUI
5. Benjamin Geislinger 41,0 AUT
Ergebnisse Corona Wakeboard Cup 2016
Open Men:
1. Nico Juritsch AUT
2. David Hofer AUT
3. Michi Scharner AUT
4. Steven Schneider AUT
5. Toni Hofer AUT
Open Women:
1. Mara Salmina AUT
2. Kristine Bezbaile LET
3. Mona Salmina AUT
4. Eliska Parma AUT
Junior Men:
1. Lorenz Stabauer AUT
2. Alexander Breneis AUT
3. Jeromé Foré AUT
4. Luca Spiegel AUT

Freitag, 03. Juni 2016 Erfolgreicher Start in die Traunsee Action Days... Bereits zum zweiten Mal sorgen die Trendsportler der Traunsee Action Days für den spektakulären Abschluss der Traunsee Wochen. Zahlreiche Zuschauer genossen die Wassersport-Show vom Rindbacher Eventufer aus. Mitten unter den „Zaungästen“ befand sich auch der Local-Hero und Freestbildyle-Kite Profi Stefan Spiessberger „Für mich ist es unbeschreiblich auf meinem ‚home-spot‘ so ein Event erleben zu dürfen“. Den Start des actionreichen Spektakels machten aber die Kite-Foiler, die sehenswert über den Traunsee flogen und am Freitag bereits die erste Wettfahrt des Levitaz-Cups abschlossen. In einem Mix-Bewerb aus Profifahrern, die auch erfolgreich bei der Worldtour kiten und Rookies setzten sich im ersten „heat“ die Favoriten durch. Der Engländer Olly Bridge nutzte die herausfordernden Windbedingungen am besten und verwies Peter Müller aus Deutschland und Lokalmatador Adrian Geislinger auf die Ränge zwei und drei. Michael Ochs, Leiter des Levitaz-Cups, zeigte sich erfreut über dem gelungenen Start: „Ich bin sehr froh, dass wir heute eine Wettfahrt absolvieren konnten. 7-8 Knoten reichen für uns Kite-Foiler bereits um spektakuläre Rennen zu absolvieren. Ich freue mich schon auf die weiteren ‚heats‘ in den kommenden Tagen.“ Für die kommenden Wettkampftage am Samstag und Sonntag sind etwas stärkere Winde prognostiziert, sodass dem Kite-Foiling Vergnügen sowie den Freestyle-Kitern und den ‚Motten‘ nichts im Wege steht. Neben den Kite-Foilern starteten auch die Wakeboarder ins actionreiche Vergnügen. Während am Freitag noch die Qualifikationen der Damen und der Herren am Programm standen, geht es bereits am Samstag mit den Wettbewerben los (Text: PROFS Consulting GmbH).


Ergebnis Heat 1 Kite Foil:
1. Olly Bridge GBR 1
2. Peter Müller GER 7
3. Adrian Geislinger AUT 3
4. Kari Eisenhut SUI 1
5. Michael Praxmarer AUT 8
6. BenjaminGeislinger (DNF) AUT 4

Bilder, Freitag, 03. Juni 2016

plakat 03.06.-05.06.2016 Traunsee
Traunsee Action Days 2016
Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr finden die Traunsee Action Days heuer ihre Fortsetzung. Am südlichen Ufer des Traunsees, im Freizeitgelände Rindbach, bekommen Besucher wieder einiges geboten. Der Event lockt mit Show-Bewerben, Lifestyle und Partys. Die Neuauflage der Traunsee Action Days 2016 wird ein internationales Teilnehmerfeld von insgesamt knapp 200 Athleten an den Traunsee locken. Die Besonderheit dieser Veranstaltung ist definitiv der Mix aller Wassersportarten kombiniert in einem Event.

Die Traunsee Action Days stehen ganz im Zeichen von einer gemeinsamen Idee die junge Wassersport-Szene zu aktivieren und aufzuzeigen, welche Möglichkeiten es gibt. Die Veranstaltung ist aufgrund ihrer Vielseitigkeit die perfekte Möglichkeit um garantiert spannende Bewerbe bzw. actionreiche Moves und Tricks beobachten zu können. Für das Publikum sorgt eine eigene “Fan Zone” mit Live-Kommentator und DJ für die richtige Stimmung. Sollte sich jemand dennoch zurückziehen wollen, sind Lounges und ein Gastro-Zelt direkt anliegend.

Für die Kinder wird es ebenso eine Vielzahl an spannenden Beschäftigungsmöglichkeiten geben. Angefangen von einem Fun Parcours, welcher direkt vor dem Wasser aufgebaut sein wird, gibt es die Möglichkeit eine Runde “Bubble - Soccer” zu spielen, oder sich zu einem Beachvolleyball Turnier anzumelden. Den Siegern winken jeweils tolle Sachpreise und natürlich eine Menge an Spaß.

Hier geht's zum Programm: www.traunseewoche.at
Facebook: https://www.facebook.com/traunseeactiondays

WOODBOARD im Testcenter
wood board
facebook
Facebook
Gerüchteküche
Du musst Dich einloggen, um eine Nachricht zu schreiben.

walter
17. Oktober 2018
Fr.Sa.So. Podersdorf....

walter
22. September 2018
Montag Schwerer Sturm!

walter
01. Mai 2018
05.05.-06.05.2018 Podersdorf Surf Games 2018

walter
19. Januar 2017
WE BB SO

walter
14. Januar 2017
Morgen wieder Podersdorf Snowkiten...

Gerüchteküche Archiv
Login
Username

Passwort



Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an