Windkraftsport Austria Surf den Sturm Deines Lebens!

EMMA war erst der Anfang, wir warten weiter um den Rekord im SPEEDSURFEN zu brechen...
Erweiterte Infos
Logo Surf den Sturm Deines Lebens!

Melde dich an und sei dabei...
Und so funktionierts: Man wartet auf eine Sturmfront!

Drei Tage zuvor gibt?s ein Warning via SMS und E-Mail. Einen Tag davor gibt?s ein Alert, ebenfalls via SMS und E-Mail, hier wird dann Ort und Zeitpunkt des Speed Meetings bekanntgegeben. Nach dem Sturm gibt?s eine genaue Auswertung!

Anmeldung: E-Mail an aswa1@gmx.at unter Bekanntgabe von E-Mail-Adresse und Handynummer. Mitmachen kann Jeder!!!

animationEin Sturm bezeichnet Winde mit Geschwindigkeiten von mindestens 20,8 m/s (74,9 km/h) oder 9 Beaufort. Ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von mindestens 32,7 m/s (117,7 km/h) oder 12 Beaufort wird als Orkan bezeichnet. Dazwischen spricht man bei 10 Beaufort von einem schweren und bei 11 Beaufort von einem orkanartigen Sturm. Erreicht der Wind nur kurzzeitig (für wenige Sekunden) Sturmstärke, so spricht man von einer Sturmbö. Sturmwinde können entstehen, wenn hohe Druckgradienten (hohe Druckunterschiede auf relativ kurzer Distanz) auftreten. Diese sind häufig im Einflussbereich starker Tiefdruckgebiete vorhanden. Ferner können Sturmwinde durch topographisch bedingte Kanalisierung des Windes entstehen, zum Beispiel als Talwind in engen Tälern. In der Regel sind mit einem Sturm auch starke Regenfälle verbunden, weshalb die Bezeichnung umgangssprachlich oft als Synonym für einen schweren Schauer oder ein Gewitter verwendet wird, beide stellen jedoch nur Begleiterscheinungen bzw. Spezialfälle eines Sturms dar. Auf See ist für den windbedingt hohen Wellengang ebenfalls die Bezeichnung Sturm gebräuchlich, mit einer geringeren Betonung auf den meist gleichzeitigen Niederschlägen. Je nachdem, was ein Sturm aufwirbelt bzw. mit was er zusammen auftritt, spricht man des Weiteren von einem Schnee-, Hagel-, Sand (Buran)- oder Staubsturm. Auch eine Unterscheidung nach der Jahreszeit wird manchmal genutzt, man spricht dann beispielsweise von einem Wintersturm. (Text by wikipedia.com)